Ferienlager für Kinder aus sozial schwachen Familien

Ferienlager für Kinder aus sozial schwachen Familien

Die meisten von uns sehnen sich nach den schwierigen und entbehrungsreichen Monaten mal wieder nach ein bisschen Urlaub, etwas Neues sehen und erleben. Aber nicht bei allen Familien ist das finanziell möglich. Darunter leiden vor allem auch die Kinder, die in der Pandemie ja ohnehin oft zu kurz gekommen sind. Für sie hat sich das Rote Kreuz in Esslingen nun etwas einfallen lassen.

Kay-Christian Müller ist Leiter der Sozialarbeit beim Ortsverein Esslingen. Zusammen mit seinem Team organisiert er die Teilnahme von Esslinger Kindern aus Familien mit geringem Einkommen am Ferienlager der Schwäbischen Albvereinsjugend. Damit auch sie die Möglichkeit haben, am zweiwöchigen Zeltlager teilzunehmen, sind die Verantwortlichen auf Sponsoren angewiesen. Neben Geldspenden helfen auch Sachspenden, da einige der Kinder auch Zelt-Equipment, Rucksäcke, Trinkflaschen, etc. brauchen.