Ferienbeginn – Erhöhte Staugefahr zum Wochenende

Ferienbeginn – Erhöhte Staugefahr zum Wochenende

Während in Baden-Württemberg und in Bayern zum Ende der Woche die Sommerferien beginnen, geht der sechsstreifige Ausbau auf der A8 in die letzte Runde. Ab dem 28. Juli ist mit weiteren Einschränkungen zu rechnen. Die Anschlussstelle Ulm-West in Fahrtrichtung München ist ab dem 4. August gesperrt. Mit einer erhöhten Staugefahr ist zu rechnen.

Auf Grund der aktuellen Gefahrensituationen sollte man einmal mehr wissen, wie man sich im Straßenverkehr richtig zu verhalten hat. Der ADAC rät zunächst nicht blind dem Navigationssystem zu vertrauen.

Bei Vollsperrungen kann eine Umfahrung jedoch Sinn machen. Kleinere Verkehrsbehinderungen sollte man am besten aussitzen. Steckt man erstmal im Stau gilt natürlich: Rettungsgasse bilden. Diese hilft nicht nur den Einsatzkräften schneller an den Unfallort zu gelangen, bei nicht einordnen drohen auch hohe Bußgelder.

Der ADAC empfiehlt zudem bei längeren Autofahrten genug Verpflegung mitzunehmen. Gerade im Sommer kann es im Stau schnell zu Unterzuckerung oder Dehydrierung kommen. Staus völlig zu vermeiden wird kaum möglich sein, planen sie also genug Zeit für ihre Reise ein.