FCH will ersten Heimsieg

FCH will ersten Heimsieg

Der 1. FC Heidenheim ist traditionell eine heimstarke Mannschaft. Auch in der noch jungen aktuellen Saison ist der FCH zuhause noch ungeschlagen. Jedoch gibt es einen kleinen Haken: Die Heidenheimer konnten bei bislang drei Punkteteilungen auch noch keinen Sieg in der Voith Arena einfahren. Nach zweiwöchiger Länderspielpause hat der FCH jetzt am Sonntag die Chance auf den ersten Sieg in Voith Arena. Auf den ersten Blick scheint der Gegner mit Aufsteiger Dynamo Dresden ein machbarer zu sein. Aber nur auf den ersten Blick. Denn die Sachsen sind super in die Saison gestartet und stehen mit zehn Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Trainer Frank Schmidt fordert mehr Durchschlagskraft und Kreativität in der Offensive und weiß welch harten Brocken das Überraschungsteam der zweiten Bundesliga darstellt.