FCH vor Start ins neue Jahr gegen das Tabellenschlusslicht

FCH vor Start ins neue Jahr gegen das Tabellenschlusslicht

Das momentan große Thema im Profisport sind die vielen positiven Coronafälle. So auch letzte Woche vor dem Bundesligastart. Nach der Winterpause und der kurzen Vorbereitung geht es jetzt auch in der 2. Bundesliga weiter. Der 1. FC Heidenheim mit Trainer Frank Schmidt blieb bislang einigermaßen von Corona verschont und kann sich zielstrebig und konzentriert auf das erste Spiel im neuen Jahr vorbereiten. Mit Tabellenschlusslicht FC Ingolstadt kommt eine scheinbar machbare Aufgabe in die Voith Arena. Doch Frank Schmidt warnt, denn die Formkurve der Schanzer zeigt zuletzt nach oben. Nicht nur durch den neuen Trainer Rüdiger Rehm schöpft der bereits etwas abgeschlagene FCI wieder Hoffnung. Auch der Kader wurde während der Winterpause mit sieben Abgängen und vier Zugängen etwas angepasst. Einer der Neuzugänge ist durchaus bekannt in Heidenheim.