FCH vor Heimspiel gegen Holstein Kiel

FCH vor Heimspiel gegen Holstein Kiel

Knapp über 14 Jahre im Amt gegen etwas mehr als ein Monat. 529 Spiele beim Verein gegen 4 Spiele. So unterschiedlich sind die Voraussetzungen der beiden Trainer für das Spiel des 1. FC Heidenheim gegen Holstein Kiel. Mit Frank Schmidt trifft die pure Erfahrung auf den noch Neuling Marcel Rapp. Der gebürtige Pforzheimer kommt mit drei Unentschieden und einem Sieg und somit sechs Punkten aus seinen ersten Spielen zurück in den Süden. Die Störche, die im Sommer noch in der Relegation um den Aufstieg in die Bundesliga standen, kamen nur schleppend in die neue Saison und stehen mittlerweile auf dem 13. Tabellenplatz. Von Aufwind ist beim 1. FC Heidenheim hingegen wenig zu spüren. Bis auf den Sieg zuhause gegen Schalke 04 musste der FCH zuletzt den Platz meist als Verlierer verlassen. Grund genug für Trainer Frank Schmidt ehrliche Worte und deutliche Kritik an die Mannschaft zu richten, um am Sonntag wieder zurück in die Erfolgsspur zu kommen.