FCH und Tischtennisspieler bei Olympia

FCH und Tischtennisspieler bei Olympia

Drei völlig verrückte Minuten entscheiden das Spiel zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem FC Ingolstadt. Zunächst gleicht Patrick Schmidt in der 73. Minute die Führung der Gastgeber aus. Kurz darauf scheitern die Ingolstädter an der Latte. Im direkten Gegenzug trifft Tim Kleindienst mit einem Heber aus knapp 45 Meter zum 1:2 Endstand. Durch den ersten Saisonsieg hat der FCH nach zwei Spielen nun 4 Punkte und klettert auf den 7. Tabellenplatz.

Simon Gauzy von den TTF Ochsenhausen ist in Tokio mit der französischen Mannschaft im Viertelfinale der Olympischen Spiele an Favorit China gescheitert. Zuvor haben sich die Franzosen gegen Hongkong durchgesetzt. Bereits im Achtelfinale ausgeschieden ist Gauzys Teamkollege Kanak Jha. Gegen Schweden verliert er mit der US-Amerikanischen Mannschaft mit 1:3. Auch Tiago Apolónia vom TTC Neu-Ulm ist nicht mehr dabei. Er verliert ebenfalls im Achtelfinale mit der portugiesischen Mannschaft gegen Deutschland 0:3.