Fazit zum Gaben- und Wunschbaum der Stadt Neu-Ulm

Fazit zum Gaben- und Wunschbaum der Stadt Neu-Ulm

Der erste Gaben- und Wunschbaum der Stadt Neu-Ulm war laut Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger ein Erfolg. Unter dem Baum in der Stadtbibliothek hatten Kinder aus sozial benachteiligten Familien die Möglichkeit Weihnachtswünsche zu hinterlassen. Die Wünsche haben andere Mitbürger dann erfüllen können. Rund 30 Kinder wurden so durch die Aktion beschenkt. Da am Ende der Aktion noch einige Wünsche am Baum hingen, hat sich Katrin Albsteiger kurzerhand dazu entschlossen die restlichen Wünsche selbst zu erfüllen. Auch in diesem Jahr soll die Aktion wieder stattfinden.