Fassanstich zum Mini-Wasen im Schlachthof

Fassanstich zum Mini-Wasen im Schlachthof

Der Cannstatter Wasen muss in diesem Jahr bekanntermaßen ausfallen. Doch einige Gastronomen in Stuttgart haben sich eine Ersatzveranstaltung überlegt: Den Mini-Wasen. Wasenwirt Michael Wilhelmer (Schwabenwelt) hat am Freitag um 17 Uhr in seinem Lokal Schlachthof das Fass angestochen. Bis mindestens zum 11. Oktober sollen Volksfest-Fans nun dort feiern können. Natürlich unter Corona-Bedingungen. Desinfektionsmittel, Maskenpflicht und Abstände sollen die Gäste vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen. Die Hygienekonzepte sind mittlerweile vielen bekannt und können daher gut umgesetzt werden. „Sie haben sich flächendeckend bewährt“, so Michael Wilhelmer, der sich durchaus vorstellen kann, den Mini-Wasen auch nach dem 11. Oktober fortzusetzen.

Ein Interview mit dem Pressesprecher der Stadt Stuttgart zum Mini-Wasen finden Sie hier.