Fassanstich auf dem Mini-Wasen von Sonja Merz

Fassanstich auf dem Mini-Wasen von Sonja Merz

Erfahrungsgemäß ist der Tag der deutschen Einheit immer ein Höhepunkt beim Cannstatter Volksfest. Das ist dieses Jahr ja allerdings flach gefallen. Festwirtin Sonja Merz hat den Tag aber dennoch genutzt- und bei ihrem Mini-Wasen im Schlossgarten einen Fassanstich durchgeführt- deutlich kleiner natürlich als sonst– aber dennoch mit Prominenz, Partystimmung und kleinen Fehltritten- oder schlägen.

Den Fassanstich haben auch die beiden Stuttgarter OB-Kandidaten Frank Nopper und Marian Schreier mitgefeiert. Bis Ende Oktober wird das Thema Mini-Wasen im Biergarten im Schlossgarten durchgezogen. Die Almhütte steht dort sogar bis Ende des Jahres.

Laut Festwirtin Sonja Merz wird folgendes Corona-Hygienekonzept umgesetzt:

  • die Tische stehen mit einem Abstand von 1,5 m auseinander.
  • Reservieren kann man auch nur tischweise (keine 2 fremden Gruppen an einem Tisch). Es gibt keine Tanzfläche, Essen und Trinken wie im Restaurant.
  • Das Servicepersonal trägt Mundschutz, Desinfektionsspender sind aufgestellt, die Daten der Kunden werden natürlich erfasst, die Speisekarte kann auch über einen QR Code kontaktlos abgerufen werden.
  •  Zusätzlich steht in der Hütte ein Aerosolen-Luftfilterungsgerät, welches permanent die Raumluft von Bakterien und Viren reinigt