Faire Produkte in Tettnang

Faire Produkte in Tettnang

Die Tettnanger kaufen gut und gerne fair gehandelte Produkte. Bisher konnten sie das auf dem Wochenmarkt. Der Verkauf findet schon seit vielen Jahren auf dem Tettnanger Städtlesmarkt statt, einst initiiert vom Arbeitskreis Peru. Zuletzt lief das Geschäft aber so gut, dass die Idee für einen stationären Weltladen entstanden ist. Der feiert heute Eröffnung. Das Besondere an dem Projekt: Vom Umbau der Räume bis zum späteren Verkauf soll der überwiegende Teil komplett ehrenamtlich gestemmt werden. Auch Eva-Maria Aicher ist eine der zahlreichen Mitwirkenden im Team des neuen Weltladens, sie und andere ehrenamtliche Helfer haben wir vor einigen Tagen in Tettnang getroffen. Und sie bei den letzten Umbauarbeiten begleitet.