Fahrradfahrer erliegt Verletzungen nach Sturz

Am Dienstagmorgen ist ein Fahrradfahrer beim Vöhringer Stadtteil Illerberg tödlich verunglückt. Der 55-Jährige wurde am frühen Morgen von Joggern aufgefunden. Er ist aus bislang ungeklärten Gründen gestürzt. Die Polizei Illertissen ermittelt, geht jedoch von einem Vorfall ohne Fremdverschulden aus. Der Radler habe keinen Schutzhelm getragen und sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. In einem Ulmer Krankenhaus ist er schließlich seinen Verletzungen erlegen. Da die Ersthelfer keine Angaben zum Unfallhergang geben konnten, sucht die Polizei Zeugen des Unfalls und nimmt Hinweise unter 07303 / 9651-0 entgegen.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick