Fahranfänger sorgt für stundenlange Sperrung der A8

Fahranfänger sorgt für stundenlange Sperrung der A8

Ein 18-Jähriger hat in der Nacht auf Sonntag einen schweren Unfall auf der A8 verursacht. Nach Mitteilung der Polizei war der junge Mann gegen 3 Uhr von Kirchheim Richtung Ulm unterwegs und vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit in den Baustellenabschnitt eingefahren. Dabei verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen mehrere Betongleitwände und Fahrbahnteiler bevor er mit dem Wagen auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und musste in eine naheliegende Klinik gebracht werden. Aufgrund des Unfalls und der Trümmer auf der Autobahn, war diese in beiden Fahrtrichtungen bis kurz vor 5:00 Uhr voll gesperrt. Die Aufräumarbeiten dauerten sogar noch bis etwa 6:30 Uhr.