Fachkräftemangel: „Wir brauchen 400.000 Zuwanderer pro Jahr“

Fachkräftemangel: „Wir brauchen 400.000 Zuwanderer pro Jahr“

Der Fachkräftemangel ist seit vielen Jahren ein viel diskutiertes Thema in der Politik – Die Betriebe finden für bestimmte Arbeitsbereiche nicht genügend Angestellte. Jetzt hat der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit die Bundesregierung aufgerufen, mehr Zuwanderer ins Land zu holen. Denn Deutschland würden die Arbeitskräfte ausgehen. Denn in den kommenden Jahren würden rund 150.000 Menschen, vorrangig die Baby-Boomer, durch den Eintritt in das Rentenalter ausscheiden. Und davon betroffen seien fast alle Bereiche, von der Pflege bis hin zum Handwerk.

Nasreddine Salah arbeitet seit fast 8 Jahren in einem Betrieb in Neu-Ulm. Er ist einer von vielen Angestellten in der Firma, die einen Migrationshintergrund haben. Insgesamt sind rund 30 Nationen vertreten. Der gebürtige Algerier ist so eine Fachkraft, wie viele Betriebe sie momentan suchen, aber nicht finden.