Facebook-Störung: So hat es Stuttgart erlebt

Facebook-Störung: So hat es Stuttgart erlebt

Einen Abend ohne Facebook, WhatsApp und Instagram. Die drei sozialen Netzwerke des Facebook-Konzerns haben gestern für fast sieben Stunden ausgesetzt. Grund dafür ist nach Angabe des Unternehmens eine fehlerhafte Konfigurationsänderung.  Gegen 17:30 Uhr trafen die ersten Meldungen über Störungen bei WhatsApp ein. 3,5 Milliarden Nutzer, also mehr als jeder dritte Bewohner der Erde, konnten nicht mehr auf die Netzwerke zugreifen. Wegen des Ausfalls wurden drei mal mehr SMS verschickt als sonst. Auch Facebook-Chef Mark Zuckerberg kam nicht ganz unbeschadet davon. Ganze sieben Milliarden Dollar verlor der Chef des Tech-Riesen schon nach wenigen Stunden. Schätzungen zufolge ist sein Vermöge wegen des Ausfalls auf 120 Milliarden Dollar geschrumpft. In der Forbes-Liste der reichsten Männer der Welt rangiert er damit allerdings immer noch auf Platz 5.

Wir haben nachgefragt wie Stuttgart den Ausfall erlebt hat?