Exil-Premiere von ukrainischem Theaterstück

Exil-Premiere von ukrainischem Theaterstück

Eine Premiere im Exil. „Fliegen“ (Original-Titel: „Zal’ot“) handelt von einem jungen Mädchen, dass in der post-sowjetischen Ukraine als Stewardess um die Welt fliegen will. Einen Tag vor dem russischen Angriff sollte es in Kiew uraufgeführt werden. Am Sonntag fand diese Premiere jetzt am Schauspiel Stuttgart statt. Für zwei Aufführungen konnte das ukrainische Theaterensemble des Malyi Teatr wieder zusammengebracht werden. Mit deutschen Untertiteln aufgeführt hat das Stück aber letztlich doch vor allem junge Ukrainer angesprochen.