Esslingen stellt Konzept für Mittelalter-und Weihnachtsmarkt vor

Esslingen stellt Konzept für Mittelalter-und Weihnachtsmarkt vor

Lange, lange wurde diskutiert. Weihnachtsmarkt- Ja oder nein? Als die Landesregierung dann im September ihr Go gegeben hat, sind viele Städte gleich in die Planung gegangen. Vieles war unklar und ist es teilweise auch immer noch. Doch davon hat sich die Stadt Esslingen nicht abhalten lassen und heute ihr Konzept für den Mittelalter- und Weihnachtsmarkt unter Coronabedingungen vorgestellt. 

Die finden vom 23. November bis zum 22. Dezember statt. Ob neben der Maskenpflicht dann die 2G-oder 3G-Regel greift, hängt von der aktuellen Stufe des Warnsystems ab: Gilt -wie Stand heute- die Warnstufe, können auch Getestete an die Essenstände, tritt die Alarmstufe in Kraft, dürfen nur noch Geimpfte und Genesene schlemmen. Einfach über den Markt schlendern und einkaufen, ist ohne jeglichen Nachweis möglich. Mit Nachweis bekommen die Besucher*innen ein Armbändchen, das für 24 Stunden gilt.