Erstes Sicherheitsgespräch: Polizeipräsidium Schwaben/Süd zieht Bilanz

Erstes Sicherheitsgespräch: Polizeipräsidium Schwaben/Süd zieht Bilanz

Im Rahmen des ersten “Sicherheitsgesprächs” hat das Polizeipräsidium Süd/West, zu dem auch Neu-Ulm gehört, Bilanz über das vergangene Jahr gezogen. Insgesamt habe sich die Aufklärungsquote 2020 auf 74% gesteigert. Das sei das bisher beste Ergebnis. Die Zahl der Straftaten sei im Corona-Jahr zurückgegangen. In der Unfallstatistik seien die Zahlen ebenfalls gesunken. Auch die neue Polizeistreife der Stadt Neu-Ulm kam zur Sprache. Diese sei sehr gut angenommen worden und biete neue Einblicke in die Sicherheit von Radfahrern.