Erste Ulmer Vesperkirche zum Mitnehmen

Erste Ulmer Vesperkirche zum Mitnehmen

Die Pauluskirche veranstaltet auch in diesem Jahr eine Ulmer Vesperkirche, wegen der Corona-Pandemie allerdings diesmal „To Go“. Statt eines gemeinsamen warmen Mittagessens im Innenraum der Kirche dürfen sich Bedürftige von Donnerstag bis Sonntag, jeweils zwischen 11.30 und 14.00 Uhr, vor dem Eingang der Pauluskirche eine Vespertüte abholen.
Außer Lebensmitteln fürs Frühstück, einer Fünf-Minuten-Terrine als warme Mahlzeit und frischem Obst beinhaltet die Tüte auch einen Mund-Nasen-Schutz. Laut Pfarrer Peter Heiter dürfen die Vespertüten auch stellvertretend für Menschen abgeholt werden, die wegen eines zu großen Infektionsrisikos nicht selbst zur Pauluskirche kommen können. Die Ulmer Vesperkirche findet in diesem Jahr zum 26. Mal statt, die Mitnehmaktion lief gut an.
Da die Vespertüte kostenlos an die Bedürftigen verteilt wird, sind die Organisatoren der Aktion auf Spenden angewiesen. Über die Webseite www.pauluskirche-ulm.de können Interessierte die Ulmer Vesperkirche und auch die Gemeinde unterstützen.