Erneut Warnstreiks in Ulm

Erneut Warnstreiks in Ulm

In der Region sind heute erneut die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder in den Ausstand getreten. Aus Sicht der Gewerkschaft ver.di haben sich die Arbeitgeber im aktuellen Tarifstreit noch keinen Zentimeter bewegt. Dabei geht es kommende Woche in die bereits dritte Verhandlungsrunde. Jetzt wollen die Beschäftigten den Druck erhöhen. Heute gab es deshalb erneut einen Protestzug durch die Ulmer Innenstadt mit anschließender Kundgebung.