Erneut Hochwasser nach unwetterartigen Regenfällen

Erneut Hochwasser nach unwetterartigen Regenfällen

Im Landkreis Neu-Ulm ist es aufgrund von starken Regenschauern erneut zu Überschwemmungen gekommen. Auch einige Keller sind vollgelaufen. Die Stadt Neu-Ulm hat vorsorglich die Uferwege entlang von Donau und Iller wegen Hochwasser gesperrt. Der Spitzenpegelstand betrug am Abend über 3,50 Meter. Damit wurde die Meldestufe 2 überschritten. Nach einer kurzen Pause am Wochenende soll die Tiefdruckzone über Nordeuropa schon nächste Woche wieder für starke Regenfälle sorgen.