Erhalt der Kritischen Infrastruktur in der Region

Erhalt der Kritischen Infrastruktur in der Region

Momentan wird viel gewarnt vor der nächsten Omikron Welle. Doch trotz Pandemie müssen elementare Dinge des Alltags funktionieren und erhalten bleiben, das ist die sogenannte kritische Infrastruktur. Dazu gehören unter anderem Energie, Trinkwasserversorgung, der Gesundheitsbereich aber auch Nahverkehr und Müllentsorgung. Der Erhalt dieser Systeme hat während der Pandemie auch hier in der Region Priorität. Doch durch eine drohende Omikron Welle könnte Personalmangen entstehen der diese Abläufe weiter erschwert. Besonders was die Kontakte zu Infizierten und eine damit verbundene Quarantäne mit sich bringen ist in diesem Zusammenhang erschwerend. Gerade im Gesundheitswesen, so auch beim Bayerischen Roten Kreuz, könnte dass zu Problemen führen.