Erfolgloser Spieltag – FCH und TTF verlieren

Erfolgloser Spieltag – FCH und TTF verlieren

Sportlich ist diese Woche viel los in der Region, wenn auch nicht sonderlich von Erfolg geprägt. Sowohl der 1. FC Heidenheim in der 2. Fußball-Bundesliga als auch die TTF Liebherr Ochsenhausen in der Tischtennis-Bundesliga verlieren ihre Partien am Dienstagabend. Der FCH bleibt in Braunschweig erfolglos und verliert mit 1:0. Den entscheidenden Treffer zum 1:0 erzielt Marcel Bär in der 34. Spielminute. Die Heidenheimer bleiben über weite Strecken harmlos und müssen am Ende sogar froh sein, dass das Ergebnis nicht noch höher ausfällt. Durch die Niederlage rutscht der FCH auf den 9, Tabellenplatz. Am Sonntag geht es in der Voith-Arena in die letzte Partie der Englischen Woche gegen den FC St. Pauli. Und auch die TTF Liebherr Ochsenhausen können keinen Sieg verbuchen. Die Tischtennisfreunde verlieren knapp gegen den SV Werder Bremen mit 2:3. In einer spannenden Partie gehen die Ochsenhausener zwischenzeitlich mit 1:2 in Führung, müssen sich dann im entscheidenden Doppel behaupten. Dort verliert Simon Gauzy gemeinsam mit Team-Kollege Samuel Kulczycki ebenfalls knapp mit 2:3. Damit stehen die TTF auf dem 3. Tabellenplatz, dicht hinter dem Lokalrivalen TTC- Neu-Ulm. Die nächste Partie findet am 05. Februar statt. Dann geht es für die Tischtennisfreunde gegen Tabellenführer Borussia Düsseldorf.