Ende der monatelangen Ungewissheit

Ende der monatelangen Ungewissheit

Nach insgesamt mehr als drei Monaten Schließzeit öffnet am Montag, 7. Januar, wieder das Weingartener Hallenbad. Damit endet eine Phase der monatelangen Ungewissheit. Denn gleich zweimal hatten sich im Herbst die Bodenplatten im großen Schwimmbecken angehoben und Risse erzeugt. Experten suchten lange Zeit nach der Ursache, die letztlich im Zusammenwirken von Temperatur, Sonneneinstrahlung und dem alten Bodenbelag aus den 1970er Jahren ausgemacht werden konnte.