Emissionsfreies Wasserstoff-Brennstoffzellen-Flugzeug präsentiert

Emissionsfreies Wasserstoff-Brennstoffzellen-Flugzeug präsentiert

Das weltweit erste viersitzige Passagierflugzeug, das rein elektrisch mit Brennstoffzelle fliegt, hat die Genehmigung f+r Testflüge erhalten. Das Flugzeug mit dem Namen HY4 wurde einst vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrttechnik und der Universität Ulm gebaut. Am Flughafen in Stuttgart wurde heute die sechste und neuste Generation der emissionsfreien Antriebstechnik vorgestellt. Sie soll in den kommenden zehn Jahren in Regionalflugzeugen mit bis zu 40 Passagieren zum Einsatz kommen. Baden-Württembergs  Verkehrsminister Winfried Hermann vor Ort und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer per Videoschalte lobten die innovative, leise und klimafreundliche Technik.

Winfried Hermann sagte: „Der Luftverkehr muss schnellstmöglich klimaschonender werden. Mit dem weltweit einzigartigen Wasserstoff-Brennstoffzellen-Flugzeug HY4 stellt die Wissenschaft eine vielversprechende Technologie für emissionsfreies Fliegen vor. Mit dieser Expertise ist Baden-Württemberg auf dem Gebiet der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik Vorreiter im globalen Wettbewerb.“