Eisige Kälte in den Nächten – So ergeht es einem Ulmer Obdachlosen

Eisige Kälte in den Nächten – So ergeht es einem Ulmer Obdachlosen

Heute Nacht soll es in Ulm bis zu minus 14 Grad kalt werden, auch die nächsten Tage wird es nicht unbedingt wärmer. Für viele Menschen mit Wohnung samt Heizung ist das nur ein geringes Problem. Für Obdachlose kann die eisige Kälte aber schnell tödlich werden. Trotz Corona nimmt das Übernachtungsheim des DRK Menschen ohne Obdach auf. Einer von ihnen ist Manuel. Seit Monaten ist der Mann schon auf der Suche nach einer Wohnung. Allein rein finanziell kann er sich die Angebote in Ulm nicht leisten. An Tagen wie diesen ist aber vor allem eines seine größte Sorge: die unerbittliche Kälte.