Einzelheiten zu tödlichem Stadtbahnunfall

Einzelheiten zu tödlichem Stadtbahnunfall

Ein 80 Jahre alter Fußgänger ist am Donnerstagnachmittag bei einem Stadtbahnunfall an der Haltestelle Kursaal tödlich verunglückt. Aus bislang unbekannten Gründen stürzte der Mann gegen 15.40 Uhr an der Haltestelle zwischen die Waggons. Als der Zug losfuhr, geriet er unter die Bahn und zog sich tödliche Verletzungen zu. Der 47 Jahre alte Stadtbahnfahrer der Linie U2 war dabei mit seinem Zug in Richtung Neugereut unterwegs. Beamte der Verkehrspolizei haben ihre Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Während der Unfallaufnahme kam es zu massiven Beeinträchtigungen des Bahnverkehrs, die etwa bis um 18.15 Uhr anhielten.