Eine Schwerverletzte beim Brand eines Wohnhauses

Eine Schwerverletzte beim Brand eines Wohnhauses

Schwer verletzt wird eine 56-Jährige in der Nacht zu Sonntag bei einem Gebäudebrand in Benningen am Neckar im Kreis Ludwigsburg. Die Feuerwehr findet sie bei den Löscharbeiten im ersten Obergeschoss des Hauses. Sie wird in ein Krankenhaus gebracht.

Um kurz nach Mitternacht entdeckt ein Anwohner den Rauch und verständigt die Feuerwehr. Bei deren Eintreffen steht bereits das Erdgeschoss in Flammen. Bei den Löscharbeiten hat die Feuerwehr mit mehreren Problemen zu kämpfen.

Da ist zum einen der geringe Abstand zu den umliegenden Häusern. Die Bewohner:innen den benachbarten Häuser müssen diese deshalb während des Einsatzes verlassen.

Zum anderen ist auch das alte Haus selbst ein Problem. Es ist unter anderem mit Holzbalken und Stroh in den Zwischendecken gebaut.

Die Brandursache ist noch unklar. Zeug:innen werden gebeten, sich bei der Polizei Ludwigsburg zu melden (Telefon: 07152 60 57 78).