Eine neue Kampagne appelliert an mehr Verantwortungsbewusstsein im Straßenverkehr

Klare Sache, klarer Kopf, immer die beste Taktik – so heißt die neue Kampagne der Landespolizei Baden-Württemberg. Sie dient der Prävention des Fahrens nach dem Konsum von Rauschmitteln. Denn in Deutschland ist jeder 7. Verkehrstote auf Alkohol oder Drogenkonsum zurückzuführen. Ein Umstand dem jetzt Einhalt geboten werden soll. Die Kampagne entstand in Zusammenarbeit mit dem VfB Stuttgart, dem SC Freiburg und der TSG 1899 Hoffenheim. Durch Unterstützung der Fußballstars soll ein authentisches Bild entstehen, das nicht besserwisserisch wirkt. Im Zuge der Erstvorstellung der Kampagne wurden 24 Großkontrollstellen in den Landkreisen Ravensburg, Bodensee und Sigmaringen eingerichtet. Hier wurden nicht weniger als 750 Personen kontrolliert und dabei 50 Verstöße verschiedenster Art festgestellt.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick