Eine berufliche Zukunft mit Kupfer – Ausbildung bei der Firma Wieland

Eine berufliche Zukunft mit Kupfer – Ausbildung bei der Firma Wieland

Es gehört neben Gold, Silber und Zinn zu den ersten Metallen, die die Menschheit kennt. Seit 10 000 Jahren kommt es zum Einsatz und bis heute ist es jedem Stromkabel, in jeder Heizung, jedem Elektromotor, gar in jeder Centmünze. Die Rede ist von Kupfer. Um das vielseitige Edelmetall dreht sich auch alles bei der Firma Wieland. Der Metallwarenhersteller hat weltweit 76 Standorte, unter anderem in Ulm, Vöhringen und Villingen. Im Rahmen unserer Ausbildungswoche haben wir uns mal angeschaut, wie sich das Unternehmen die Fachkräfte von morgen sichert. 150 junge Menschen machen bei Wieland eine technische oder eine kaufmännische Ausbildung, aber auch ein Duales Studium oder ein Praktikum zum Reinschnuppern sind möglich. Ausbilder Jochen Langenwalter und Azubi Christopher Gropp geben einen Einblick in den Arbeitsalltag und verraten, was die Ausbildung bei Wieland noch alles bereithält.