Ein Teddybär zieht um

Ein Teddybär zieht um

Für den steinernen Teddybär auf dem Kreisverkehr zwischen Giengen, Herbrechtingen und der Autobahn A7 ist ein neuer Standort gefunden. Grund für seinen Umzug ist der Abbau des Kreisels zugunsten einer Kreuzung mit Ampelanlage. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Giengen durften abstimmen, wo der Bär in Zukunft stehen soll. Das Ergebnis der Abstimmung ist eindeutig: Rund die Hälfte der 435 Stimmen haben sich für einen Standort an der Ulmer Straße aus Richtung Ulm kommend ausgesprochen. Bis Juli soll die Giengener Symbolfigur ihren neuen Platz eingenommen haben.