Ein Tag im Leben eines Schiedsrichters

Von ihnen hört man in den Nachrichten meist nur dann, wenn sie etwas falsch machen: Schiedsrichter. Sie sind die, die das Spiel in geregelten Bahnen laufen lassen. Damit das funktioniert, müssen sie einiges beachten. Aber wie sieht so ein Spieltag aus Sicht eines Schiedsrichters eigentlich aus?

Alexander Mack steht bereits seit 12 Jahren auf dem Fußball-Platz. Aber nicht als Spieler, sondern als Schiedsrichter. Der Ulmer pfeift in der Landesliga und ist dort auf den Plätzen in der Region unterwegs. Für ihn fängt der Spieltag aber schon lange vor dem Anpfiff an. Gemeinsam mit seinen Linienrichtern müssen erstmal der Platz, die Tore und die Rahmenbedingungen gecheckt werden.

Und selbst nach dem Abpfiff gibt es noch einiges zu tun für die Unparteiischen.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick