E-Scooter – Stadt Ulm hat künftig mehr Kontrolle

E-Scooter – Stadt Ulm hat künftig mehr Kontrolle

Es gibt sie mittlerweile wie Sand am Meer. Von allerlei Marken findet man sie in der ganzen Stadt. E-Scooter. Aber mit den Gefährten kommen auch allerlei Probleme. Denn durch das Leihsystem wird mit den Rollern nicht immer pfleglich umgegangen. Die Entsorgungsbetriebe fischen rund einen E-Scooter pro Woche aus der Blau. In der Donau ist das aber noch etwas schwerer. Abgesehen von Umweltverschmutzung ist auch die Handhabung im Verkehr ein Problem. Immer wieder sind Fahrer betrunken oder mit mehr als einer Person pro Roller unterwegs. Die Abstellung kann die Stadt in weiten Teilen schon einschränken aber ansonsten hat sie bisher wenig Einfluss auf die Anbieter. Genau das könnte sich jetzt aber durch ein Gerichtsurteil aus NRW ändern.