E-Kart-Rennen: Team „Ecodrom 2“ vor Lauf in Winterthur

E-Kart-Rennen: Team „Ecodrom 2“ vor Lauf in Winterthur

Die ersten beiden Rennen des Long Distance Cups der E-Kart-Szene sind bereits absolviert. Für das Neu-Ulmer Team „Ecodrom 2“ liefen diese durchaus erfolgreich. Beide Rennen konnten gewonnen werden, sodass die Neu-Ulmer nach zwei von sieben Rennen auch die Gesamtwertung mit 30 Punkten anführen.
Nach den Strecken in Neu-Ulm und Zweibrücken müssen die Rennfahrer am Wochenende im schweizerischen Winterthur ran. Dann heißt es: 300 Runden bremsen, Gas geben und die Reifen quietschen lassen. Beim Long Distance Cup gibt es insgesamt sieben Rennen auf unterschiedlichen Strecken. Die Teams müssen bei der Rennserie auf den jeweiligen Strecken eine gewisse Anzahl an Runden fahren und dabei spätestens alle 35 Runden das Kart wechseln. Der Gesamtsieger wird am Ende nach dem letzten Rennen in München gekürt.