Drittimpfungen ab 1. September

Drittimpfungen ab 1. September

 Kaum ein Thema hat uns die letzten Monate so beschäftigt wie das Impfen. Empfehlungen, die ausgesprochen und wieder zurückgenommen werden, Diskussionen in der Politik und Gesellschaft und nicht zuletzt die Hoffnung, mithilfe des Impfens die Pandemie zu besiegen. Eine weitere Maßnahme, das zu schaffen, soll nun die Auffrischungsimpfung sein. 

Deshalb können sich Menschen sechs Monate nach ihrer letzten Impfung nun ein drittes, beziehungsweise zweites Mal nach einer Johnson&Johnson-Dosis, impfen lassen. Dieses Angebot richtet sich besonders an ältere und besonders gefährdete Menschen.

Auch im Impfzentrum des Robert-Bosch-Krankenhauses kann man sich eine Auffrischungsimpfung geben lassen. Prof. Dr. Mark Dominik Alscher ist medizinischer Geschäftsführer dort und ordnet die Lage ein.