Drei junge Erfinder wollen der Wasserverschmutzung an den Kragen

Drei junge Erfinder wollen der Wasserverschmutzung an den Kragen

Viele Umweltverbände beklagen die steigende Anzahl an Müll nicht nur in Meeren, sondern auch in Fließgewässern. Doch nicht nur der sichtbare Abfall schädigt die Umwelt – auch unsichtbare Verschmutzungen wie Medikamentenrückstände oder Weichmacher richten großen Schaden an. Dagegen wollen drei junge Forscher aus dem Landkreis Tuttlingen jetzt etwas tun.