Diskussion um erneute Maskenpflicht an Schulen

Diskussion um erneute Maskenpflicht an Schulen

Die Maskendiskussion ist aktuell wieder neu entfacht. Seit Mitte Oktober sind Schülerinnen und Schüler am Platz von der Maske befreit und das soll laut Kultusministerium auch erst einmal so bleiben. Kritische Stimmen gibt es aber von der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW). Die Inzidenzen steigen stetig und man müsse früh genug die Reisleine ziehen und die generelle Maskenpflicht wieder einführen, so Monika Stein Landesvorsitzende der GEW. Aktuell zählt Baden-Württemberg knapp 7.000 neu bestätigte Infektionen mit dem Corona-Virus – Höchstzahl. Doch das Kultusministerium mit Amtsinhaberin Theresa Schopper bleiben zurückhaltend. Einige Eltern und Lehren würden sich mit ganz anderen Sorgen als der Infektion an das Ministerium wenden, der Angst vor pädagogischen Schäden. Jetzt gilt es zu beobachten und sorgfältig abzuwägen so das Kultusministerium.