Digitale Ver- und Entsorgung für Ulmer Schulen

Digitale Ver- und Entsorgung für Ulmer Schulen

Ulmer Berufsschulen und Gymnasien sollen vom Neu-Ulmer IT-Haus in den kommenden vier Jahren mit PCs, Notebooks und Bildschirmen versorgt werden. Den Anfang machen die Robert-Bosch- und Ferdinand-Steinbeis-Schule, welche bis zu 250 neue elektronische Geräte bekommen sollen. Für die Entsorgung der Altgeräte haben die Donau-Iller-Werkstätten der Lebenshilfe in Neu-Ulm extra ein neues Team aufgebaut.