Die Universität Ulm plant das Wintersemester als Mosaikmodell

Die Universität Ulm plant das Wintersemester als Mosaikmodell

Nach einem unverhofft holprigen Sommersemester soll das kommende Wintersemester Besserung bringen. Unter dem Motto „Auf dem Campus und Online – Das Beste beider Welten“ will sich die Ulmer Universität nach erzwungenem Corona-Lockdown langsam wieder öffnen. Der online-Unterricht soll zwar Basis bleiben aber wo möglich, wird Präsenz integriert. Der Fokus liegt hier vor allem auf Erstsemestern, die am 2. November unter unverhofft schwierigen Bedingungen ihr Studium aufnehmen werden.