Die Ulmer Sedelhöfe sind eröffnet

Die Ulmer Sedelhöfe sind eröffnet

Nach mehr als vier Jahren Bauzeit ist das neue Stadtquartier heute den Bürgern übergeben worden. Die Sedelhöfe sollen das neue Tor zur Stadt sein und ein Ort, an dem sich Ulmer und Besucher gleichermaßen wohl fühlen. Für Günter Nittka aus Böfingen war das ein ganz besonderes Erlebnis. Als erster in der Schlange durfte er mit den Projektverantwortlichen das Band zum neuen Stadtquartier durchschneiden. Jahrelang hat er das Großprojekt verfolgt und konnte sich heute das Endergebnis anschauen. Auch wenn die Eröffnung heute nicht ganz so verlaufen konnte, wie das eigentlich geplant war.