Die Sportereignisse vom Wochenende

Die Sportereignisse vom Wochenende

Nach drei Siegen in Folge in der BBL waren die Basketballer von ratiopharm Ulm gut gerüstet für das Top Four Turnier des BBL Pokals in München. Doch kurz vor dem Halbfinale zwischen Bayern München und ratiopharm Ulm dann die Absage für das komplette Turnier. Durch zwei positive Coronafälle bei der BG Göttingen muss das Turnier verlegt werden. Für die Ulmer geht es dann am Samstag weiter in der BBL mit dem Spiel in Oldenburg.
Eine Zwangspause durchlebt derzeit auch der SSV Ulm 1846 Fußball. Die ganze Mannschaft ist in Quarantäne und kann ihre Regionalligaspiele nicht wie geplant spielen.
Gespielt hat allerdings Liga-Mitstreiter VfR Aalen und erreicht dabei ein 1 zu 1 Unentschieden gegen den FC Homburg. Trotz Unterzahlt geht der VfR in Führung und kassiert in letzter Sekunde den Ausgleich. Die Aalener haben weiter etwas Luft nach unten.
Die zweite Luft scheint derzeit der FCH zu haben in der zweiten Bundesliga. Im Auswärtsspiel bei Jahn Regensburg gelingt dem FCH ein deutlicher 3 zu 0 Erfolg. Damit steht der FCH auf Tabellenplatz vier mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz. Allerdings haben durch corona-bedingte Absagen Fürth, Hamburg und Düsseldorf ein Spiel weniger, Holstein Kiel sogar deren drei. Am Mittwoch empfängt der FCH dann Spitzenreiter Bochum in der Voith Arena.