Die „Plastic-Pirates“ heuern an

Die „Plastic-Pirates“ heuern an

Die „Plastic-Pirates“ sind los! In der Rems und an ihrem Flussufer haben Siebtklässler der Hornbergschule Mutlangen Müll gesammelt. Sie nehmen Teil an der Aktion „Plastic-Pirates “ die bundesweit läuft. Das Projekt ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung: In unterschiedlichen Flussregionen Deutschlands sammeln Schülerinnen und Schüler Müll. Dieser wird dann ausgewertet und es werden Vergleiche angestellt. Unterscheidet sich die Art des Mülls in den Flussregionen in der Republik? Die Ergebnisse werden in den kommenden Wochen veröffentlicht. Auch die Länder Portugal und Slowenien machen mit. Die Schülerinnen und Schüler sind zwischen 10 und 16 Jahren alt. Sie sollen für das Thema Umweltschutz sensibilisiert werden und auf das Plastikproblem aufmerksam gemacht werden.