Die Pilz-Saison ist eröffnet – Darauf sollten besonders Anfänger beim Pilze-Sammeln achten

Die Pilz-Saison ist eröffnet – Darauf sollten besonders Anfänger beim Pilze-Sammeln achten

Dieter Heinzler bietet jeden Montag Pilzberatung von der Freiwilligen Agentur im Rathaus Ravensburg an. Heute treffen wir ihn aber direkt im Wald. Unsere Redakteurin Katharina Peifer will sich zur Pilzsammlerin ausbilden lassen und macht sich auf die Suche nach den schmackhaften Pilzen. 

Gerade für Anfänger gibt es in unseren heimischen Wäldern einiges an Auswahl. Pfifferlinge, Steinpilze und auch die sogenannten Semmelpilze haben keine giftigen Doppelgänger und lassen sich so recht risikofrei sammeln. Aber nicht nur die Pilzsorte selbst sollte genau geprüft werden, auch Schädlinge wie Maden oder Bandwürmer befallen gerne die Pilze. Einmal in der Mitte aufschneiden kann so auch schon vor einem Magendarmvirus schützen.

Kommt bei einem Pils doch einmal Unsicherheit auf, nicht nur den schlechten Pils wegwerfen, sondern auch alle umliegenden. Pilze verbreiten Sporen und diese infizieren allein per Berührung.