Die Eugen-Bolz-Schule in Bad Waldsee beteiligt sich an Hilfsaktion

Die Eugen-Bolz-Schule in Bad Waldsee beteiligt sich an Hilfsaktion

Hunderte Soldaten und Zivilsten sterben tagtäglich im Ukraine-Krieg. Ganze Städte werden vollkommen zerstört, viele Familien haben ihr Zuhause verloren und über drei Millionen Menschen sind weiterhin auf der Flucht vor der russischen Zerstörungsmacht. Und: Etwa die Hälfte von Ihnen sind Kinder. In ganz Europa formieren sich Hilfsorganisationen, um etwas gegen die humanitäre Krise zu unternehmen. Auch die Schüler und Schülerinnen einer Schule in Bad Waldsee haben ihren Teil dazu beigetragen, dass Hilfe in der Ukraine ankommt. Klassenübergreifend und mit anderen freiwilligen Helfern haben sie Hilfspakete mit allerhand Lebensmitteln geschnürt. Doch damit nicht genug: Jedes Päckchen ist mit Grußbotschaften und selbst gemalten Bildern versehen. Wir haben die Aktion mit der Kamera begleitet.