Die Bürgerinitiative Neckartor protestiert für Luftreinhaltung

Die Bürgerinitiative Neckartor protestiert für Luftreinhaltung

Der Anteil von Stickstoffdioxid in der Luft liegt in Stuttgart ausnahmsweise genau auf dem gesetzlichen Grenzwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter.  Die Luft wurde in den letzten Monaten sauberer. Die Bürgerinitiative Neckartor befürchtet jedoch, dass dieser Trend nicht anhält. Im Gegenteil: Sie nehmen wieder einen Anstieg des Autoverkehrs in Stuttgart wahr. Deshalb haben sie gestern am Dunant-Steg für mehr Klimaschutz demonstriert. Damit Menschen auch ohne die Gefahr einer Ansteckung Alternativen zum Auto nutzen können, fordert die Initiative während der Corona-Pandemie einen Ausbau der Bus- und Radstrecken sowie eine höhere Taktung des öffentlichen Nahverkehrs.