Designer-in-Residence: arbeiten und leben auf dem Campus

Designer-in-Residence: arbeiten und leben auf dem Campus

„Designer in Residence“: So lautet das Stipendium, das das HfG-Archiv in Ulm aktuell zum zweiten Mal besetzt. Seit April lebt und arbeitet der Wieslocher Produktgestalter Simon Hettler auf dem historischen Campus der Hochschule für Gestaltung. An einem Ort, wo bekannte Architekten und Gestalter wie Hans Gugelot ihrer Zeit wirkten. Das Stipendium bietet entsprechend viel.

Simon Hettler arbeitet an der Schnittstelle von Gestaltung und Wissenschaft. Design eng verbunden mit der Funktionalität: Einen Stuhl zu entwerfen, nur um des Designs wegen, kommt für den jungen Gestalter nicht in Frage. Für ihn muss er einen neuen Nutzungswert aufweisen.

Um seine wissenschaftliche Arbeit zu erleichtern, lebt Simon Hettler in einem kleinen Häuschen in unmittelbarer Nähe der HfG. Und sonst? Wegen der Corona-Pandemie ist es um den jungen Gestalter eher ruhig, fast zu ruhig. Außer täglichen Spaziergängen in freier Natur passiert in seiner freien Zeit nicht besonders viel.