Demenz interaktiv begreifen

Demenz interaktiv begreifen

Eine Krankheit bei der man nicht nur seine Erinnerungen, sondern auch sich selbst langsam verliert. Das kann Betroffenen bei einer Demenzerkrankung passieren. Das ist nicht nur für Betroffene schwer, sondern auch für ihre Angehörigen. Um ein Gefühl für diese Krankheit zu bekommen bietet die Diakonie Ulm einen Demenzsimulator an. Unsere Reporterin Marie hat 3 der 13 Stationen des Demenz-Simulators ausprobiert und dabei immer wieder ein Gefühl: Frustration. Aber genau so soll es sein, die vermeintlich einfachen Aufgaben sollen die Demenz nicht simulieren, aber vermitteln, welche Gefühle ein Demenzkranker im Alltag erleben kann. Denn ein Demenzkranker hat nicht nur Erinnerungslücken, sondern kann sich plötzlich an gewohnte Abläufe nicht mehr erinnern. Wie wäscht man Wäsche ?oder wie wird der Tisch gedeckt? Das sind mögliche Fragen die sich ein Erkrankter plötzlich stellt. Christine Metzger und ihre Kollegin Alexandra Werkmann von der Diakonie, möchten ein Bewusstsein für das Thema Demenz schaffen.