Das Ulmer Weinfest geht in die 16. Runde

Das Ulmer Weinfest geht in die 16. Runde

Ab Morgen knallen in Ulm wieder für 18 Tage die Korken, klirren die Gläser und schlürfen die Kenner. Das 16. Weinfest auf dem südlichen Münsterplatz bietet Besuchern Weine aus der ganzen Welt. Die Weine sind zum größten Teil altbekannte. Neu ist allerdings, dass bei Eintritt ein Weinglas für drei Euro gekauft werden muss. Die Gläser sind seit Jahren ein heiß begehrtes Souvenir. Nun muss keiner mehr ein schlechtes Gewissen haben, wenn er eines mit nachhause nehmen möchte.

Na dann, Prost, ¡salud, salute und santé!