Das sind die Gewinner des Bruno-Frey-Filmpreises in Biberach

Das sind die Gewinner des Bruno-Frey-Filmpreises in Biberach

Es ist eine Geschichte, die berührt: Der Film „21. März“ beschäftigt sich mit einem Tag während des Krieges in Syrien. Der 12-minütige Kurzfilm überzeugte – deshalb haben die Macher jetzt den Biberacher Bruno-Frey-Kulturpreis in der Kategorie Film erhalten. Der Preis ist 2019 zum zweiten Mal vergeben worden. In diesem Jahr ist die Bruno-Frey-Stiftung eine Kooperation mit den Biberacher Filmfestspielen eingegangen – eine Jury aus beiden Gremien hat die Gewinner ausgewählt.