Das Ravensburger Rutenfest soll Unesco-Weltkulturerbe werden

Das Ravensburger Rutenfest soll Unesco-Weltkulturerbe werden

Die Rutenfestkommission wird sich in diesem Herbst um die Aufnahme des Ravensburger Heimatfests in die Unesco-Liste der weltweiten immateriellen Kulturgüter bewerben.
Zunächst muss das Rutenfest aber den Sprung in das bundesweite Unesco-Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes schaffen.
Dieses Ziel erscheint nicht unerreichbar.
Doch danach wird es schwieriger: Aus dem Kreis des bundesweiten Verzeichnisses wird nur alle zwei Jahre ein Kandidat für die internationale Unesco-Liste nominiert.
Würde das Rutenfest das Unesco-Siegel bekommen, wäre es geschützt.
Das heißt: Einzelne traditionelle Veranstaltungen im Festverlauf könnte die Stadt Ravensburg – zum Beispiel aus Spargründen – nicht einfach streichen.