Darum ist Feminismus nicht nur Frauensache

Darum ist Feminismus nicht nur Frauensache

Alice Schwarzer, Simone de Beauvoir oder Emily Davison: Das sind Frauen, die in der Geschichte viel für den Feminismus und die Gleichberechtigung von Mann und Frau getan haben. Doch schon lange ist der Feminismus nicht mehr nur Frauensache. Wir haben mit Männern gesprochen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen – persönlich aber auch wissenschaftlich.

Dabei geht es um die Fragen: Was muss sich in der Gesellschaft noch ändern, damit alle Geschlechter gleichberechtigt sind? Warum ist der Feminismus auch für Männer von Vorteil? Wie sollten wir zu diesem Thema miteinander diskutieren? Und wie sehr beschäftigen sich die Ulmer mit dem Thema?